Spanien nun auf Platz 2 der beliebtesten Tourismusländer

12.5.18, CH: Jahrelang galten die USA nach Touristenankünften als das am zweitmeisten besuchte Land der Welt. Laut der Datenanalyse-Plattform Global Data dürfte Spanien nun diesen Platz einnehmen. Der spanische Tourismus hat in den letzten Jahren einen regelrechten Aufwind erfahren.

Die unsichere Lage in anderen ansonsten beliebten Tourismusländern rund um das Mittelmeer haben dafür gesorgt, dass die Bettenauslastung in Spanien deutlich gesteigert werden konnte. 2017 konnten 79,3 Millionen Ankünfte verzeichnet werden und damit nahezu 4 Millionen mehr als im Jahr davor. Neben den atemberaubenden Stränden, der Gastfreundlichkeit und den vielen Sonnenstunden ist es vor allem die solide politische Lage, die Spanien bei Touristen so beliebt macht.

Die USA hingegen haben vor allem durch Reisebeschränkungen und die neue politische Stimmung im Land an Touristenzahlen eingebüßt, was sich dieses Jahr wohl auch in den Zahlen der Ankünfte widerspiegeln dürfte. Spanien hingegen hat es verstanden, gute Rahmenbedingungen für unbeschwerte Urlaubsaufenthalte zu schaffen. Zudem ist das Land von den meisten europäischen Ländern aus und damit auch aus Deutschland in nur wenigen Flugstunden erreichbar. Wichtige Urlaubsflughäfen wie Alicante an der Costa Blanca werden von vielen deutschen Flughäfen auch direkt angeflogen. Neu dieses Jahr kommt etwa die Verbindung Stuttgart – Alicante hinzu.

Der Aufschwung im spanischen Tourismussektor lässt auch Besitzer von Ferienimmobilien in Spanien aufhorchen. Denn auch viele Deutsche, die ein Ferienhaus in Spanien besitzen oder sich überlegen, eine spanische Ferienwohnung zuzulegen, wissen, dass sich diese gut und gewinnbringend vermieten lässt, wenn sie gerade nicht selbst genutzt wird. In einer wirtschaftlich stabilen Umgebung wie Spanien lässt sich damit nicht nur die Investition für den Ankauf der Immobilie einspielen, sondern zudem auch ein Zusatzeinkommen erzielen. Besonders attraktive Angebote für Ferienobjekte in Spanien lassen sich oft etwas abseits der großen Tourismushochburgen finden. So etwa in Altea an der Costa Blanca in der Nähe von Alicante.

Spanien nun auf Platz 2 der beliebtesten Tourismusländer
Immobilienmakler in Altea, Costa Blanca
Jahrelang galten die USA nach Touristenankünften als das am zweitmeisten besuchte Land der Welt. Laut der Datenanalyse-Plattform Global Data dürfte Spanien nun diesen Platz einnehmen. Der spanische Tourismus hat in den letzten Jahren
Clemens Hoffmann